Ottberger Hitparade feiert Premiere

Am 23.03.2019 feierte die „Ottberger Hitparade“ in der Turnhalle der Richard-von-Weizsäcker-Schule ihre Premiere. Vor der ausverkauften Halle spielten wir unter der Leitung von Dirigent Volkmar Dietrich ausgewählte Stücke wie den Marsch „Nineteen-Fifty-Eight“ oder „California Dreamin‘“. Zu den nominierten Liedern gehörten u.a. „Beyond The Sea“, der Marsch „Jubelklänge“, die Polka „Wir Musikanten“ und die Ballade „Glory Of Love“ aus dem Film „Karate Kid“. Neben der Wertung überzeugte der Musikverein mit den Udo Jürgens Klassikern „Aber bitte mit Sahne“ und „Griechischer Wein“ sowie der irischen Ballade „You Raise Me Up“. Unterstützt wurden wirhierbei von Christian Nolte, der die Stücke gesanglich untermalte.

Wie bei einer Hitparade üblich entscheidet das Publikum, welches Lied gewinnt. So auch bei uns. Die Zuschauer hatten in der Pause die Möglichkeit für die nominierten Stücke ihre Stimmen abzugeben. Bevor es allerdings mit den vom Publikum gewählten Stücken losging, stimmte der Musikverein die Zuhörer mit dem Marsch „Feeling Good“ auf den zweiten Teil des Abends ein. Ein weiteres Highlight wurde dabei bis zum Schluss aufgehoben: Bei den Lateinamerikanischen Klängen des Liedes „Lets Get Loud“ legten Viola Hauptmann und Nils Richter von der Tanzschule Bodscheller eine kesse Sohle auf den Hallenboden und zeigten, was ihre Ausdauer hergab.

Auf den dritten Platz hat es der Sommerhit von 2017, „Despacito“, geschafft. Den zweiten Platz belegte die norwegische Hymne „Take On Me“ und auf den ersten Platz wurde die gefühlvolle Ballade „The Rose“ gewählt.

Eine Fortsetzung schließt der Vorstand des Musikvereins noch am selben Abend nicht aus, allerdings bleibt abzuwarten wann und in welcher Form sie erfolgen wird. Vielleicht sehen – und vor allem hören –  wir bald mehr von der „Ottberger Hitparade“!

Der Vorstand des Musikvereins von 1963 Ottbergen e.V. bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, die dazu beigetragen haben, dass der Abend so ein voller Erfolg geworden ist.

Konzert am 23.03.2019

Bald ist es endlich so weit, wir veranstalten ein interaktives Konzert….

Lasst euch überraschen!

Wandertag mit anschließendem Braunkohlessen

Ottbergen, 5. Januar 2019, 13 Uhr. Es nieselt immer noch, wie schon den ganzen Vormittag. Das schlechte Wetter lässt uns aber nicht davon abhalten, zur diesjährigen Braunkohlwanderung aufzubrechen. Eine große Gruppe mit Kindern und Hund Joris macht sich von der Bushaltestelle am Berg auf in den Ottberger Wald bis zur Schellerter Hütte. Dort warten Irmgard und Franz Josef Fleige mit leckerem selbstgebackenen Kuchen, Glühwein und heißem Kakao. Gestärkt geht es zurück zur Klosterturnhalle in Ottbergen. Dort gab es dann zum Abschluß das leckere Braunkohlessen, das Peter Noack zubereitet hat. 

Probenwochenende in Rotenburg an der Wümme

Der Musikverein Ottbergen kann auf ein schönes Wochenende in Rotenburg
a.d. Wümme zurückblicken.
Erstmalig hat ein Probenwochenende in der Jugendherberge in Rotenburg
stattgefunden. Es war auch zugleich der Startschuss für die Vorbereitung auf das nächste Konzert im März 2019.
In lockerer Atmosphäre und mit viel Spaß und Engagement haben wir uns mit unserem Dirigenten Volkmar Dietrich an die neuen Stücke, mit zum Teil
ungewohnten Rhythmen, herangetastet.
In den Pausen gesellten sich die mitgereisten Familienmitglieder dazu
und es wurde in fröhlicher Runde gemeinsam gegessen.
Ein gemütlicher Abend mit Spielen und angeregter Unterhaltung rundete
den arbeitsreichen Tag ab. Alle sind sich einig, dass so ein Wochenende unbedingt wiederholt werden sollte.
Das Publikum kann sich am 23.März 2019 auf ein sehr abwechslungsreiches und interessantes Konzertprogramm freuen.

Generalversammlung für GJ2017

Der Musikverein Ottbergen kann auf ein erfolgreiches und arbeitsintensives Jahr 2017 zurückblicken. Durch zahlreiche Auftritte über das Jahr 2017 verteilt, konnte eine positive Jahresbilanz erzielt werden. Musikalische Highlights, wie das Benefizkonzert am 6. Januar 2017, sowie das Herbst-Konzert unter dem Motto Film, Rock und Pop am 28.Oktober 2017, waren dabei sicher die Höhepunkte des Vereinsjahres. Beide Konzerte wurden vor ausverkauftem Haus und begeistertem Publikum gespielt. Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel eine Braunkohlwanderung oder ein Tagesausflug in den Harz, rundeten das Jahr harmonisch ab. 

Gerald Wolpers und Heinrich Elixmann

Auf der diesjährigen Generalversammlung honorierten die Mitglieder die geleistete Arbeit des 1. Vorsitzenden Björn Hille mit einer einstimmigen Wiederwahl. Heinrich Elixmann, Ehrendirigent des Musikvereins Ottbergen, übernahm stellvertretend für den Vorsitzenden des Kreismusikerverbandes Hildesheim Norbert Lange, die Ehrung langjähriger aktiver und passiver Mitglieder und Förderer. Hervorzuheben sind hier für aktive Mitgliedschaft: 40 Jahre Gerald Wolpers, 30 Jahre Manfred Klaue und 25 Jahre Sven Wolpers; fördernde Mitgliedschaft: 30 Jahre Konrad Rammelsberg.

Die Versammlung endete mit einer Ankündigung des nächsten Konzertes im Herbst 2018 und anschließend in gemütlicher Runde.

 

Der Musikverein freut sich über jeden, der Interesse am Musizieren hat, ob mit oder ohne musikalische Kenntnisse. Übungsabend ist jeden Dienstag von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr in der Klosterturnhalle in Ottbergen.

 

 

Film, Rock & Pop

… ein Motto, das schon im Voraus neugierig machte. Unter diesem Motto fand am 28.10.2017 das für dieses Jahr schon 2. Konzert des Musikvereins Ottbergen statt. In der ausverkauften Sporthalle der Richard-von-Weizsäcker-Schule wurden die Erwartungen der zahlreichen Zuhörer übertroffen. Ausrufe wie „WOW!“ – nach „Skyfall“ – oder „BOAH“ – nach „Total Toto“ waren nicht die einzigen positiven Reaktionen des begeisterten Publikums. Die Auswahl der Musikstücke wurde im Vorfeld aus den 3 bestehenden Altersgenerationen des Orchesters vorgenommen. Mit dem Titel „Choreographie“ wurde der Konzertabend eindrucksvoll eröffnet. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Björn Hille und der Schulleiterin Susanne Meyer ging es mit dem „Florentiner Marsch“ schwungvoll weiter. Das Staunen war groß, als die Klarinettistin Helen Wolpers auf Rollerskates durch die Halle fegte und die Moderation für das Stück „Selection from Starlight Express“ übernahm. Mit „Nineteen Fifty Eight“ ging es nach der Pause rasant weiter, gefolgt von „Daheim in Böhmen“. „Music“ von John Miles, mit diesem Titel spiegelten die Musiker ihre Leidenschaft des gemeinsamen Musizierens wieder und brachten durch den Wechsel von langsamen und schnellen Rhythmen das Publikum abermals zum Staunen. Ebenfalls zum Staunen gebracht wurde Josef (alias Seppel) Wolpers, der für seinen unermüdlichen und jahrelangen Einsatz für den Musikverein zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Nach dem letzten Musikstück „Textilaku“ forderte das Publikum mit Standing Ovations eine Zugabe. Mit „Ghostbusters“ wurde ein rasanter Schlussakzent gesetzt.

Der Musikverein Ottbergen ist sich einig, dass ohne die intensive Arbeit des musikalischen Leiters Volkmar Dietrich ein Konzert in dieser Form nicht möglich gewesen wäre. In vielen Proben hat er es wieder einmal geschafft, den Klangkörper Orchester sowie Rhythmik und Ausdruck in Einklang zu bringen. Alle freuen sich schon heute auf das nächste Event.

Konzert am 28.10.2017

Weinfest in Ottbergen

Bei kühlen 14 Grad, aber Sonne, fand am letzten Wochenende wieder das Weinfest in Ottbergen statt.  Bei dem ein oder anderen Gläschen Wein spielten wir gut zwei Stunden unsere Musik und trugen damit zur Unterhaltung der zahlreich erschienenen Gäste bei.

Kinderlärm ist die Musik der Zukunft

… diese Aussage war der zentrale Satz der Moderation bei unserem Benefiz-Konzert im Januar dieses Jahres, das zugunsten des Kindergartens St. Nikolaus in Ottbergen stattfand. Nach vielen Jahren der Unterstützung unseres Musikvereins durch zahlreiche Anwohner Ottbergens und Umgebung sowie durch unsere Förderer u.a. in Form von Spenden und Förderbeiträgen war es uns ein Anliegen, etwas zurückzugeben.

Wie macht man dies besser, als den zukünftigen „Großen“ der Gesellschaft eine Freude zu machen? Am 21.06.2017 war es dann soweit. Der Erlös aus dem Benefiz-Konzert in Höhe von 1.500 EUR konnte zur Freude aller übergeben werden.

In Abstimmung mit der Leitung und dem Elternrat des Kindergartens wurde mit dem erspielten Erlös für die „Kleinsten“ in der neu eingerichteten Krippe eine Nestschaukel angeschafft, die an diesem Tag bei schönem Wetter offiziell eingeweiht werden konnte.

Vielen Dank noch einmal allen, die dazu beigetragen haben.

Eine tolle Sache wie wir meinen! 

Pfingstsingen des MGV in Ottbergen

Bei Sonnenschein umrahmten wir das Pfingstsingen des MGV Ottbergen mit unserer Musik.

« Ältere Beiträge