„Wir halten zusammen“ Challenge

Nachruf

Wolfgang war 29 Jahre lang förderndes Mitglied im Musikverein. Wir kannten ihn als offenen und lebensfrohen Menschen, der oft als Zuschauer an unseren Veranstaltungen teilgenommen hat.

Er hat uns dann immer das gegeben, was wir, die Musiker, am liebsten haben, Anerkennung und Applaus. Wohl nicht zuletzt, weil er durch seine Erfahrung im Gesangverein, sehr gut einschätzen konnte, wie aufwendig es ist, ein Musikstück oder Lied einzuüben. Wir danken ihm für seine Jahrelange Treue und Verbundenheit und behalten ihn in guter Erinnerung.

Es ist ein tiefer Einschnitt, wenn ein Familienmitglied, guter Freund oder Kumpan geht. Auch über Johannes alias „Mozart“ oder „Onkel Hannes“ möchte ich ein paar Worte sagen.

Er war:

  • Gründungsmitglied des Musikvereins
  • 2. Vorsitzender
  • 1. Vorsitzender
  • Notenwart
  • Kümmerer
  • Schlichter
  • Begnadeter Musiker
  • Witziger liebenswerter Mensch mit ordentlich Schalk im Nacken
  • Preisgekrönt
  • Ehrenmitglied

So könnte ich die Liste noch weiterführen.

Angefangen hat Alles 1963 mit der Gründung des Vereins, du Hannes hast den Verein maßgeblich geprägt und vorangebracht. So hast du z.B. den ersten Dirigenten, deinen damaligen Arbeitskollegen Heinrich Elixmann nach Ottbergen gebracht oder die Jugendlichen mit deinem Auto nach Bad Salzdetfurth zu den D- Lehrgängen gefahren, damit sie eine ordentliche Ausbildung bekamen. Du hast viele Jahre Vorstandsarbeit geleistet und bis 2009 also 46 Jahre aktiv Musik gemacht. Du warst immer dabei. Eine große Leistung und du hast immer Spass daran gehabt.

Es gibt nur wenige wie Dich. Wo du aufgetaucht bist war Stimmung angesagt. Du hast die Menschen zum Singen animiert und gute Laune verbreitet. Du hast geschlichtet, wenn es mal Streit gab. So werden wir dich in unserer Erinnerung behalten.

Ich sage danke für Alles, was Du für den Musikverein getan hast.

Lasst mich noch eine Vermutung äußern…

Hannes, wenn du dann den himmlischen Saal mit deiner Ziehharmonika aufgemischt hast, werden auch die Engel singen:

Spiel noch einmal für uns Onkel Hannes!!

Ottberger Musikkultur in Warteschleife

„Wir freuen uns auf die erste Probe nach Corona…..“, da sind sich alle Musiker des Musikverein Ottbergen einig. Nachdem wir, wie viele Andere auch, unser Konzert im März kurz vor der Aufführung aufgrund der Corona Epidemie absagen mussten, ist das musikalische Miteinander im Musikverein Ottbergen zum Erliegen gekommen. Keine Proben, keine Auftritte. Lediglich die ein oder andere Videokonferenz innerhalb des Vorstandes findet statt.

Traurig an der Situation ist ebenfalls, dass das so wichtige Vereinsleben für die aktiven Musiker nicht stattfinden kann.

Unser nächster Auftritt wäre heute am 1. Mai, gleich morgens um 6.  Seit Bestehen des Vereins wird das „Maiwecken auf Tour“ jährlich durchgeführt. Wir ziehen durch Ottbergen und begrüßen den Wonnemonat mit frühlingshaften Klängen.

Bis in den frühen Nachmittag erfreuen wir somit die Einwohner Ottbergens, die uns immer wieder mit Köstlichkeiten verwöhnen.

Dieses Jahr ist Alles anders! Leider ist es nicht erlaubt, das Maiwecken durchzuführen. Aufgrund der Verbote von Veranstaltungen können wir nicht wie sonst als Gruppe durchs Dorf ziehen. Die Idee, das Orchester in 2er Gruppen aufzuteilen und diese mit dem jeweils vorgegebenen Abstand spielen zu lassen, wurde uns leider auf Nachfrage auch nicht gestattet.

Daher wird der ein oder andere Musiker am 1. Mai zu Hause an seinem offenen Fenster stehen und alleine Musik machen. Wer also aufmerksam hinhört, kann vielleicht doch noch einen musikalischen Maigruß erhaschen. #WirBleibenZuhause

Dies ist ein Beispiel, wie es in diesen Tagen vielen Vereinen ergeht, denen wir auf diesem Weg ebenfalls Durchhaltevermögen wünschen. Schon jetzt freuen wir uns auf die Zeit nach Corona, wenn wir wieder ZUSAMMEN mit den Zuhörern die kulturelle Gemeinschaft in Ottbergen wiederbeleben.

Bis bald und bleibt gesund!

Absage des Konzerts

Aus aktuellem Anlass hat sich der Musikverein von 1963 Ottbergen e.V. dazu entschieden das für den 28.03.2020 geplante Konzert in der Turnhalle der Richard-von-Weizsäcker-Schule abzusagen und auf einen späteren Termin zu verschieben.

Der Vorstand bedauert diesen Schritt sehr, möchte aber die Gesundheit der Musiker und des Publikums nicht gefährden. Über einen alternativen Termin für das Konzert informiert der Verein sein Publikum in den lokalen sowie sozialen Medien und auf dieser Internetseite.

Die bereits erworbenen Karten können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Konzert 2020

Generalversammlung des Musikvereins

Am 25.01.2020 fand die Generalversammlung des Musikvereins statt. Neben Björn Hille (1. Vorsitzende) sowie Volkmar Diedrich (Dirigent) ließen auch weitere Vorstandsmitglieder das Jahr 2019 Revue passieren.

Zu den Highlights des vergangenen Jahres zählen sowohl das Konzert im März 2019 (die erste „Ottberger Hitparade“) als auch das Hoffest auf dem Fleigehof im August 2019.

Auf der Tagesordnung stand neben den Berichten auch die Wahl des ersten Vorsitzenden und eines Kassenprüfers. Zur Freude aller wurde Björn Hille in seinem Amt bestätigt. Zum neuen Kassenprüfer wurde Simon Umlauf gewählt.

Zum Ende der Versammlung wurden vier Mitglieder für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft geehrt. Es handelt sich dabei um Franz-Josef Fleige sowie Heinz-Walter Umlauf für 50 Jahre aktive Musiktätigkeit und Helen Wolpers sowie Uwe Baule für 10-jährige Vereinsmitgliedschaft.

Wandertag 2020

Am 04.01.2020 machten sich 25 Musiker sowie Angehörige auf den Weg in den schönen Ottberger Wald, um den dazugewonnenen Pfunden nach den meist doch üppigen Feiertagsessen den Kampf an zusagen.

Getreu dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung“ ging es für die Gruppe Richtung Schellerter Hütte, wo eine kleine Aufwärmung mit Kakao und Glühwein auf sie wartete. Wem warm genug war, der konnte allerding auch ein Kaltgetränk zu sich nehmen.

Im Anschluss ging es bei bereits schummrigen Lichtverhältnissen zurück ins Dorf, wo Karl und Marlen Fleige im Ottberger Hofcafé bereits den Braunkohl und die Bregenwurst für die hungrige Gruppe fertig hatten. Für wen diese Leckerei nichts war, der bekam ein Alternativgericht angeboten.

Trotz des nassen und kalten Wetters sind sich alle einig, dass es ein schöner Jahresauftakt gewesen ist, dem gern mehr solcher Aktivitäten folgen dürfen.

Probentag für unser Konzert

Die Freunde des Musikvereins Ottbergen können sich wieder auf einen spannenden Konzertabend im März 2020 freuen.

Damit wir Euch wie gewohnt gut unterhalten können, trafen wir uns bereits zu einem ersten Probentag an einem Samstag im Dezember 2019.

Ihr dürft gespannt sein, was wir uns für diesen Abend spannendes überlegt haben.

Frohes neues Jahr

Der Vorstand des Musikvereins wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein frohes neues Jahr 2020.

Wir suchen Dich!

Der Musikverein von 1963 Ottbergen e.V. ist ein junger Verein, der ständig auf der Suche nach neuen Mitgliedern ist. Zu unserem Repertoire gehören sowohl traditionelle Märsche, Polkas und Walzer, als auch moderne Titel wie zum Beispiel „Despacito“, „Lets Get Loud“ oder Evergreens wie „California Dreaming“. Wenn Du Lust hast Dich in einem facettenreichen Verein zu beteiligen und Teil eines spielfreudigen Orchesters zu werden, dann sprich uns gerne an. Dein Alter spielt dafür keine Rolle.

Was bringst du mit?

  • Liebe zur Musik
  • Interesse am Musizieren mit anderen
  • Notenkenntnisse sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung
  • Spielen eines Instruments, idealerweise Trompete, Querflöte, Posaune oder Horn, über alle anderen Blasinstrumente oder Schlagzeug freuen wir uns ebenfalls

Was wir bieten:

  • Tolle Auftritte auch über die Gemeinde Schellerten oder den Landkreis Hildesheim hinaus
  • Erarbeitung von abwechslungsreichen Konzerten
  • Ausflüge für die ganze Familie
  • Kameradschaftsabende
  • Sofern benötigt, wird Kontakt zu einem Instrumentallehrer hergestellt
  • Teilnahme an Weiterbildungen im Rahmen des Kreismusikverbands Hildesheim sowie dem Niedersächsischen Musikverband (D-Lehrgänge, Übungsleiterseminare, etc.)

Haben wir Dein Interesse geweckt? In diesem Fall freuen sich Björn Hille (1. Vorsitzende) unter der Nummer 05123/400320 oder Helen Wolpers (Jugendleiterin) unter der Nummer 0157/55135663 über Deine Nachricht.

« Ältere Beiträge